Kosten für die Greencard Beantragung

Allgemeine Kosten für die Greencard Beantragung 

Die Greencard ist Voraussetzung dafür, dass sich ein Einwanderer dauerhaft in den Vereinigten Staaten aufhalten und dort arbeiten darf, wobei nach einer fünfjährigen Aufenthaltsdauer die amerikanische Staatsbürgerschaft beantragt werden kann.

Aber welche Kosten entstehen im Zusammenhang mit der Beantragung einer Greencard?

• Keine Kosten für die Greencard-Lottery      

Zunächst entstehen keine Kosten, weil die Greencard weder im klassischen Sinne beantragt noch gekauft werden kann. Neben einigen, allerdings recht komplizierten Möglichkeiten, um die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis zu erhalten, beispielsweise, weil der Arbeitgeber die Greencard beantragt oder der Einwanderer als Student, Künstler, Sportler oder Verwandter eines US-Bürgers einreist, nehmen viele an der sogenannten Greencard-Lottery teil.

Die Vereinigten Staaten verlosen jedes Jahr eine bestimmte Anzahl an Greencards, die bei einer Teilnahme an der Lotterie gewonnen werden können. Grundsätzlich ist auch die Teilnahme an der Lotterie nicht mit Kosten verbunden.

• Agentur Kosten für eine Bewerbung      

Die ersten Kosten entstehen allerdings dann, wenn der Bewerber eine Agentur beauftragt, die sich um seine Teilnahme an der Lotterie kümmert. Das bedeutet, die beauftragte Agentur erstellt die Bewerbung und reicht diese fristgerecht und den Anforderungen entsprechend ein.

Die großen Vorteile bei der Beauftragung einer Agentur liegt darin, dass die Agentur wirklich alle Formalitäten übernimmt, relevante Informationen übersetzt, so dass der Bewerber die Formulare auch in seiner Muttersprache ausfüllen kann und den Bewerber im Gewinnfall solange betreut, bis er seine Greencard im Empfang nimmt. Die Kosten für die Dienste einer solchen Agentur bewegen sich im Schnitt zwischen 40 und 100 Euro.

• Kosten für das Visum      

Weitere Kosten entstehen im Gewinnfall. In aller Regel muss der Gewinner das US-Konsulat in Deutschland aufsuchen und zudem entstehen Kosten für die Bearbeitung des Antrags durch die US-amerikanischen Behörden, wobei auch Kosten für die Übersetzungen von eventuell benötigten Unterlagen für die endgültige Ausstellung des Visums entstehen können.

• Kosten für die Reise      

Abschließend fallen die Kosten für die eigentliche Reise an, denn eine erste Einreise in die USA muss innerhalb von sechs Wochen nach Gewinn der Greencard erfolgen.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Thema: Allgemeine Kosten für die Greencard Beantragung

Teilen:

Kommentar verfassen