Als Trucker nach Kanada

Als Trucker nach Kanada 

Kanada gehört zu den beliebtesten Einwanderungsländern. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, wenn man die faszinierenden Landschaften auf der einen und die boomende Industrie und Wirtschaft auf der anderen Seite sieht. Sicher gehört es zu den großen Träumen vieler, als Trucker bzw. Fernfahrer nach Kanada zu gehen und seinen Truck durch die teils endlosen Weiten zu steuern. 

Trucker werden in Kanada zwar gesucht, übrigens ebenso wie andere ausgebildete Handwerker, Techniker, Ingenieure oder Mediziner, aber wer nach Kanada auswandern möchte, sollte über ausreichend finanzielle Mittel verfügen und gesund sein.

Außerdem sollten Sprachkenntnisse vorhanden sein, je nach Provinz, in die man ziehen möchte, in Englisch oder Französisch, im Idealfall in beiden Sprachen. Um von Deutschland aus nach Kanada einzureisen, benötigt man kein Visum und hat in aller Regel sechs Monate lang Zeit, das Land kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen.

Hier mal ein Trucker Video aus Kanada:

Arbeitserlaubnis in Kanada

Um aber in Kanada zu arbeiten, braucht man eine gültige Arbeitserlaubnis. Voraussetzung dafür ist ein Stellenangebot, dass das Human Ressources Development Canada für die Besetzung durch Ausländer bestätigt hat. Anhand dieses bestätigten Stellenangebots kann der Antrag auf eine Arbeitserlaubnis beim Citizenship and Immigration Canada gestellt werden.

Wer jedoch als sogenannter Business Visitor nach Kanada kommt und somit wegen geschäftlicher Belange nach Kanada einreist, sein hauptsächlicher Arbeitsort jedoch außerhalb Kanadas liegt und er dadurch im Grunde nicht in den kanadischen Arbeitsmarkt eintritt, benötigt keine Arbeitserlaubnis. Um dauerhaft in Kanada bleiben zu dürfen, muss die “permanent residence” beantragt werden, und zwar entweder als Unternehmer, Investor oder Selbständiger mit entsprechendem Kapital und Geschäftserfahrung oder als “skilled worker” mit der entsprechenden Ausbildung oder Berufserfahrung und weiterer persönlicher Kriterien, die erfüllt sein müssen.

Grundsätzlich bietet der kanadische Arbeitsmarkt gute Aussichten auf einen Job, insbesondere auch als Trucker bzw. Fernfahrer. Wesentlicher einfacher und mit weniger Risiko verbunden ist es aber, wenn man sich schon von Deutschland aus um einen Job bemüht oder einen Urlaub dazu nutzt, vor Ort Kontakte zu knüpfen, damit zumindest der Punkt Jobsuche bei der Auswanderung von der To-Do-Liste gestrichen werden kann.

Anzeige

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Auswandern mit Schulden?!

Thema: Als Trucker in Kanada

Twitter

Redaktion

Gerd Fröhlich, 48 Jahre, Auslandskorrespondent, Gabi Naue-Rogers, 41 Jahre, Expat in Amerika und Tobi Meissner, 38 Jahre, Reiseblogger und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenwertes, Tipps, Anleitungen und Ratgeber zu den USA und der Greencard.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen