Greencard für Eltern

Greencard für Eltern!

Kind und Mutter – Vater und Familie

Das betrifft Sie allerdings nur, wenn Sie ein Kind haben (muss unter 21 Jahre alt sein), welches schon US-amerikanischer Staatsbürger ist. Ihr Kind ist offiziell Amerikaner und Sie als Eltern nicht, dann erst haben Sie auch als Eltern Anspruch auf eine Greencard for Parent!

Allerdings besitzen Sie als Greencard Besitzer „nur“ ein unbefristetes Aufenthaltsrecht und eine unbefristete Arbeitserlaubnis für die USA. Sie behalten aber die Staatsangehörigkeit Ihres Heimatlandes inne. Dadurch besitzen Sie auch kein Wahlrecht in den USA; behalten aber natürlich das Wahlrecht für Ihr Heimatland.

Greencard und ihr Kind

Aber wie kommt Ihr Kind zur amerikanischen Staatsangehörigkeit? Ganz einfach: Entweder Sie adoptieren in den USA ein Kind, welches dort geboren ist und damit gleichzeitig amerikanischer Staatsbürger ist. Oder aber (und das ergibt sich schon aus dem vorherigen Satz), Sie werden in den USA schwanger oder sind es bereits vor Ihrer Einreise und bekommen das Kind in den USA.

Eltern und das Gesetz

Denn Schwangere, deren Kind in den Staaten geboren wird, erhalten auch eine Greencard, denn jedes Kind, dass auf amerikanischem Boden geboren wurde, ist automatisch amerikanischer Staatsbürger und kann nicht ausgewiesen werden.

Das betrifft damit die Eltern des Kindes, da es sich um ein minderjähriges, unterhaltspflichtiges Kind handelt. So besagt es das US-amerikanische Gesetz!

Sind Sie Greencard Halter, sind das Ihr Ehepartner und Ihre Kinder (unter 21 Jahren) automatisch auch; vorausgesetzt Sie sind vor dem Erhalt Ihrer Greencard schon verheiratet.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Teilen:

Kommentar verfassen