Greencard arrow Greencard Blog arrow Tipps zum Fuehrerschein in den USA  
22.10.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Auswandern - gute Tipps rund um den Seecontainer Auswandern - einige gute Tipps rund um den Seecontainer Für denjenigen, der in die USA oder nach Kanada auswandert, nach Australien, Neuseeland oder Asien zieht oder seine Zelte an einem anderen Ziel in der Ferne aufschlagen möchte, wird es kaum andere und vor allem bezahlbare Alternativen zum Seecontainer geben. Aber auch wer innerhalb Europas auswandert, sollte einen Umzug per Seecontainer zumindest einmal in Betracht ziehen, denn der Landweg ist nicht immer automatisch die beste Lösung.   Ganzen Artikel...

Unternehmer in Amerika Unternehmer in AmerikaMehr über Unternehmer und selbständige in Amerika Ganzen Artikel...

Wohnen im Ausland - Immobilie mieten oder besser kaufen? Wohnen im Ausland - Immobilie mieten oder besser kaufen? Wer sich entschieden hat, auszuwandern und seine Zelte fernab der Heimat aufzuschlagen, hat eine lange Liste mit verschiedensten Aufgaben vor sich, angefangen bei der Auflösung der bisherigen Wohnung und dem Verabschieden von Familie und Freunden über den eigentlichen Umzug und die Jobsuche vor Ort bis hin zu den diversen Behördengängen.   Ganzen Artikel...

Merkwuerdige Gesetze in den USA Einige der merkwürdigsten Gesetze und Vorschriften in den USA im Überblick Rund um die Vereinigten Staaten von Amerika ranken sich viele Mythen und Legenden. So gelten die USA beispielsweise als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und das Land, in dem der einfache Tellerwäscher zum Millionär werden kann. Sicherlich tragen diese Vorstellungen dazu bei, dass die USA nach wie vor zu den beliebtesten Auswanderungsländern gehören. Aber in den USA gibt es nicht nur unbegrenzte Möglichkeiten, sondern auch eine ganze Reihe recht merkwürdiger Vorschriften und Gesetze.   Ganzen Artikel...



Infos zum Trinkgeld in den USA Die wichtigsten Infos zum Trinkgeld in den USA Nahezu überall auf der Welt ist es üblich, erbrachte Leistungen mit einem Trinkgeld zu honorieren. Gleichzeitig gibt es überall eigene Gepflogenheiten, was die Höhe des Trinkgeldes angeht. So wird in einigen Ländern eine Rechnung lediglich ein wenig aufgerundet, während es in anderen Ländern üblich ist, dem Dienstleister ein größeres Trinkgeld zuzustecken.   Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Die peinlichsten Fettnaepfchen in den USA
Die peinlichsten Fettnäpfchen in den USA Jedes Land hat seine Eigenheiten und dementsprechend auch die ihm eigenen Benimmregeln. Einige...
Das Visa Waiver Programm
Ausführliche Infos zum Visa Waiver Programm Das Visa Waiver Programm ist ein Programm, das es Staatsangehörigen aus bestimmten L&a...
Als Au-Pair in die USA - Tipps für das perfekte Gastgeschenk
Als Au-Pair in die USA - Tipps für das perfekte Gastgeschenk Ein Jahr als Au Pair in den USA zu verbringen, ist nicht nur eine tolle Er...
USA Einreisegebuehren
USA Einreisegebühren Die USA gehören zu den sehr beliebten Reise- und Auswanderungsländern. Die meisten, die sich dazu entsch...
Indianerstämme in Nordamerika
Indianerstämme in Nordamerika Indianer gehören zu den USA wie der Eiffelturm zu Paris oder die Gondeln zu Venedig und bestimmt gib...
Arbeitnehmer
Als Arbeitnehmer in den USANach wie vor ist die USA eines der beliebtesten Auswanderungsziele deutscher Arbeitnehmer, sei es um dauerhaft in...
4 Phasen die Auswanderer durchlaufen
Die 4 Phasen, die die meisten Auswanderer in der neuen Heimat durchlaufen Viele träumen davon, alles hinter sich zu lassen und in der F...
Tipps zum Fuehrerschein in den USA E-Mail

Infos und Tipps zum Führerschein in den USA  

Der Führerschein in den USA ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat mit Foto des Inhabers. Allerdings hat der amerikanische Führerschein einen anderen Stellenwert als der deutsche Führerschein, denn in den USA ist der Führerschein zeitgleich auch ein zentrales Ausweisdokument, das mit dem deutschen Personalausweis vergleichbar ist.

In Geschäften oder bei Behörden wird also der Führerschein vorlegt, wenn nach der ID gefragt wird. Daneben erlaubt die “driver´s license” aber selbstverständlich auch, ein Fahrzeug auf amerikanischen Straßen zu bewegen.

 

 

Wichtig ist der Führerschein in diesem Zusammenhang aber, wenn es um eine Autoversicherung geht. Es gibt nur wenige Versicherer, die ausländische Führerscheine akzeptieren, und wenn, dann nur zu sehr hohen Prämien.

Nun stellt sich jedoch die Frage, welche Schritte notwendig sind, um an den amerikanischen Führerschein zu kommen.

 

Hier dazu die wichtigsten Infos und Tipps:

 

       

Grundsätzlich darf mit einem ausländischen Führerschein maximal ein Jahr lang in den USA gefahren werden.

Nach den Terroranschlägen im September 2001 gab es aber einige Änderungen im Zusammenhang mit dem Führerschein, so dass jetzt in aller Regel nur diejenigen einen Führerschein beantragen können, die sich legal im Land aufhalten und damit die Voraussetzungen für den Besitz eines Ausweisdokumentes erfüllen.

 

 Die Vorschriften im Zusammenhang mit dem Führerschein regelt jeder Bundesstaat selbst.

Insofern kann es hier deutliche Unterschiede geben, so dass vorab geklärt werden muss, welche Anforderungen konkret erfüllt werden müssen.

Zudem können sich die Vorschriften jederzeit ändern. Üblicherweise benötigt der Antragssteller aber ein primäres Ausweisdokument, beispielsweise eine Greencard, eine US-Geburtsurkunde, einen US-Pass, eine Arbeitserlaubnis oder einen Nachweisen über den Nicht-Immigrationsstatus.

Zudem muss ein sekundäres Ausweisdokument vorgelegt werden, das das primäre Ausweisdokument belegt, möglich ist hier zum Beispiel der ausländische Führerschein. Daneben müssen eine Adresse in den USA und die Social Security Number angegeben werden. Ist die SSN nicht vorhanden, kann teilweise auch eine gültige Steuernummer oder ein Schreiben der Einwanderungsbehörde als Ersatz dienen.

       

Um den amerikanischen Führerschein zu beantragen, wendet sich der Auswanderer zunächst an die für ihn zuständige Behörde des Bundesstaates, in dem der Führerschein erworben werden soll.

Dort kann vor Ort oder online in Erfahrung gebracht werden, welche Dokumente notwendig sind, zudem gibt es dort auch die Übungsbücher mit den Fragen zur theoretischen Führerscheinprüfung. Anschließend wird ein Termin für die Prüfung vereinbart.

 

 Die praktische und theoretische Prüfung      

Wer noch keinen Führerschein hat, muss auf jeden Fall eine praktische Prüfung ablegen, wer bereits einen ausländischen Führerschein besitzt, muss nur in einigen Bundesstaaten sein Fahrkönnen unter Beweis stellen. Für die praktische Prüfung muss der Prüfling aber sein eigenes Fahrzeug mitbringen, wobei ein Mietwagen ausreicht.

Die theoretische Prüfung beinhaltet Fragen zu den Verkehrsregeln, den Verkehrsschildern und teilweise auch Umweltfragen. Der Test findet computergestützt statt und es werden immer mehrere Antwortmöglichkeiten angeboten.

Einige Fehler darf sich der Prüfling erlauben, sind es zu viele Fehler, fällt er durch. In diesem Fall kann er den Test aber meist schon nach einer Stunde, die zum Lernen angedacht ist, wiederholen. Zum Schluss folgt noch ein Sehtest.

Trägt der Prüfling eine Brille oder Kontaktlinsen, muss er diese auch bei der Prüfung tragen und erhält einen entsprechenden Eintrag in seinen Führerschein. Das Foto für den Führerschein wird vor Ort gemacht und wenn die Prüfung bestanden ist, wird der Führerschein unmittelbar ausgehändigt.

Weiterführende Anleitungen, Tipps und US-Berichte:

Krankenversicherung in den USA
Behörden in Amerika
Jobs in Amerika
Onlineanmeldung für die Einreise in die USA
Tipps zum Autofahren in den USA

Thema: Infos und Tipps zum Führerschein in den USA  

 
< Zurück   Weiter >