Lebenshaltungskosten in den USA

Infos zu den Lebenshaltungskosten in den USA: New York und Florida im Vergleich 

Je nach Bundesstaat, Region und Stadt weisen die Lebenshaltungskosten in den USA große Differenzen auf. Allerdings müssen die Lebenshaltungskosten immer auch in Relation zu dem Gehaltsniveau gesehen werden.

Pauschal gilt dabei, dass dort, wo die Lebenshaltungskosten sehr hoch sind, in aller Regel auch die Entlohnung höher ausfällt. Im Gegenzug wird dort, wo die Lebenshaltungskosten geringer ausfallen, in aller Regel auch weniger Lohn oder Gehalt gezahlt.

Insofern ist es nur bedingt möglich, pauschale Angaben zu den Lebenshaltungskosten in den USA zu machen, zumal hinzukommt, dass die Ausgaben und Einnahmen nicht nur in den Bundesstaaten untereinander, sondern auch innerhalb der Bundesstaaten sehr unterschiedlich sein können.

Zur Verdeutlichung hier daher die Lebenshaltungskosten
in New York und in Florida im Vergleich:
 

New York

Die meisten Arbeitsplätze in New York befinden sich in Manhattan. Insofern gehören die Wohnlagen, die sich nicht allzu weit entfernt von Manhattan befinden, zu den attraktivsten und sehr begehrten Wohngegenden in New York.

Hierzu gehören dann beispielsweise Queens, Brooklyn, die Bronx und natürlich Manhattan selbst. Mit einem durchschnittlichen Gehalt, dürfte es aber nahezu unmöglich sein, hier eine Wohnung zu bezahlen. Die Preise für eine schöne Wohnung in einer guten Wohngegend, zu der beispielsweise die Upper West Side gehört, beginnen bei etwa 3.000 Dollar.

Ähnliches gilt für angesagte Viertel wie beispielsweise das Village.Wer in New York also unweit von Manhattan oder in einem In-Viertel wohnen und das Leben führen möchte, das im Allgemeinen aus Fernsehserien über New York bekannt ist, sollte ein Einkommen erzielen, das sich mindestens zwischen 90.000 und 100.000 Dollar bewegt. Für die meisten Durchschnittsverdiener liegen bezahlbare Wohnungen etwa eine Bahnstunde von Manhattan entfernt, doch auch hier verschlingen die Kosten für die Miete und das tägliche Leben den größten Teil des Einkommens. 

New York bietet einen attraktiven Arbeitsmarkt für eine Vielzahl von Berufen, etwa aus den Bereichen Internet und IT, Finanzen, Werbung oder auch Schauspielerei. Aber den vielen Jobangeboten stehen auch sehr viele Jobsuchende teils mit Topqualifikationen und Erfahrung auf dem internationalen Arbeitsmarkt gegenüber.

Bedingt durch die große Auswahl können es sich viele Unternehmen daher leisten, nicht nur zu selektieren, sondern auch die Gehälter niedriger anzusetzen.   Insgesamt ist New York zweifelsohne eine faszinierende Metropole, die viel Abwechslung bietet. Aber New York ist auch eine Stadt, die ein solides finanzielles Fundament voraussetzt. 

Florida

Im Vergleich mit den Bundesstaaten, in denen es ausreichend Arbeitsplätze gibt, gehört Florida zu den Staaten mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten. Hinzu kommen ein angenehmes Klima mit viel Sonnenschein und ein recht entspannter Lebensstil.

In vielen Countys gibt es beispielsweise keine Fahrzeugsteuer und weil auch auf Grundnahrungsmittel keine Steuern erhoben werden, ist das Einkaufen ebenfalls relativ günstig. Nicht zuletzt aufgrund der niedrigen Lebenshaltungskosten wählen viele Rentner Florida als Altersruhesitz. Ein Lebensstandard, der in New York 100.000 Dollar kosten würde, ist in Miami schon mit rund 75.000 Dollar und in Orlando mit 60.000 Dollar finanzierbar.

Allerdings sind auch die Löhne und Gehälter in Florida etwas niedriger. Der Arbeitsmarkt in Florida ist recht breit gefächert. Wichtige Sektoren sind der Tourismus sowie die Gastronomie und die Hotellerie. Große Arbeitgeber wie beispielsweise Disney oder Universal legen viel Wert auf eine internationale Belegschaft und auch viele Hotels werden von Deutschen oder Österreichern geleitet und rekrutieren deutschsprachige Arbeitnehmer.

Daneben entwickelt sich in Florida ein High-Tech-Markt, so dass immer mehr Arbeitsplätze im IT-Bereich in und um Miami geschaffen werden. Hinzu kommen die medizinische Industrie, die Luft- und Raumfahrt, die Schönheitsindustrie sowie das Handwerk, und hier vor allem der Bootsbau, als wichtige Arbeitsbereiche.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Thema: Infos zu den Lebenshaltungskosten in den USA: New York und Florida im Vergleich 

Kommentar verfassen