Greencard arrow Greencard Blog arrow Arbeitnehmer  
29.07.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Uebersicht zu den berufsbedingten Einwanderungsvisa Übersicht zu den berufsbedingten Einwanderungsvisa Neben der Greencard und einem Einwanderungsvisum, das aufgrund der Verwandtschaftsverhältnisse vergeben wird, gibt es in den USA auch berufsbedingte Einwanderungsvisa. Von diesen Visa, die in die Visumklasse E gehören, werden jedes Jahr rund 140.000 Visa erteilt. Um ein solches Visum zu erhalten, muss der Auswanderer einer Berufsgruppe angehören, die in den USA sehr gefragt ist, besondere Leistungen in seinem Arbeitsbereich vorweisen können oder bestimmten kirchlichen oder internationalen Organisationen angehören.   Ganzen Artikel...

Aktuelle News zur Einwanderung und Auswanderung Aktuelle News zum Thema Einwanderung und Auswanderung  Es ist nicht neu, dass Menschen ihr Heimatland verlassen, um sich in einem anderen Land niederzulassen und dort ihr Glück zu versuchen. Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder größere Einwanderungswellen und bis heute entscheiden sich viele Menschen dazu, auszuwandern. Wer aus einem anderen Land kommt und sich für längere Zeit oder dauerhaft im neuen Land niederlässt, ist aus Sicht des Herkunftslandes ein Auswanderer oder Emigrant und aus Sicht des Aufnahmelandes ein Einwanderer oder Immigrant.   Ganzen Artikel...

Unternehmen USA Unternehmen in den USAFirmen und Unterrnehmen in den USA Ganzen Artikel...

Autofahren in den USA Die wichtigsten Tipps zum Autofahren in den USA Auch wenn es wenig Sinn macht, sein eigenes Fahrzeug in die USA mitzunehmen, wird sicher jeder früher oder später auch in den USA hinter dem Lenkrad sitzen, als Tourist in einem Mietwagen oder als Auswanderer in dem neu gekauften Fahrzeug. Im Grunde sollte es keine allzu großen Schwierigkeiten bei der Umstellung geben, denn auch in den USA gilt Rechtsverkehr, die Verkehrsregeln entsprechen größtenteils den Verkehrsregeln in Europa und auch die meisten Verkehrsschilder sind gleich oder erklären sich von alleine.   Ganzen Artikel...



Kostenfreie Freizeitaktivitaeten in New York Infos und Tipps für kostenfreie Freizeitaktivitäten in New York Ein Aufenthalt in New York ist nicht ganz billig. Neben den Kosten für die Unterkunft gehören Restaurantbesuche, das Nachtleben und natürlich Shopping zum Pflichtprogramm, und all das hat genauso wie die typischen Sehenswürdigkeiten so seinen Preis. Fast alle Museen in New York veranstalten zwar die sogenannten pay-what-you-wish-Tage, was bedeutet, dass der Besucher soviel Eintritt bezahlt wie er möchte, aber an diesen Tagen sind die Museen auch entsprechend gut besucht. Einige typische Freizeitaktivitäten sind in New York, wie überall auf der Welt, kostenlos.   Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Merkwuerdige Gesetze in den USA
Einige der merkwürdigsten Gesetze und Vorschriften in den USA im Überblick Rund um die Vereinigten Staaten von Amerika ranken sich...
Infos und Tipps rund um Texas
Die wichtigsten Infos und Tipps rund um Texas Texas ist für viele der Inbegriff des echten, ursprünglichen Amerikas. Schließ...
Doppelte Staatsbuergerschaft
Infos zum Thema doppelte Staatsbürgerschaft Erhält ein Auswanderer eine Greencard, hat er einen sehr wichtigen Schritt für...
Wichtige Dokumente die Auswanderer mitnehmen sollten
Die wichtigsten Dokumente, die Auswanderer unbedingt mitnehmen sollten, in der Übersicht Ist nach gründlichem Nachdenken und dem m...
Klima - Vegetation und Tierwelt in den USA
Grundwissen zu Klima, Vegetation und Tierwelt in den USA Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise, einer vergleichsweise hohen Arbeitslosenquote u...
Credit Card vs. Debit Card
Credit Card vs. Debit Card In den USA wird nahezu alles per Kreditkarte bezahlt, unabhängig davon, ob es sich nun um den Einkauf im Sup...
USA Greencard Tabellen und Diagramme
USA Greencard Grafiken, Tabellen und Diagramme Hier finden Sie diverse Grafiken, Tabellen, Vorlagen und Diagramme zum Thema Greencard, Visu...
Arbeitnehmer E-Mail

Als Arbeitnehmer in den USA

Nach wie vor ist die USA eines der beliebtesten Auswanderungsziele deutscher Arbeitnehmer, sei es um dauerhaft in den USA zu bleiben oder um in einem begrenzten Zeitraum Geld zu verdienen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Der Traum vom Tellerwäscher zum Millionär ist heute zwar sicher nicht mehr so einfach wie noch im 19. Jahrhundert, dennoch bietet der amerikanische Arbeitsmarkt nach wie vor eine Unmenge an Möglichkeiten. Die USA sind wirtschaftlich gesehen unumstritten die größte Macht der Welt und als Marktführer in vielen Branchen ständig auf der Suche nach gut ausgebildeten Arbeitskräften. Während Facharbeiter und Wissenschaftler in Amerika sehr gute Berufsaussichten haben, werden sich Arbeitnehmer ohne Schulabschluss oder mit wenig Qualifikationen vermutlich ebenso schwer tun wie zu Hause. Die Arbeitsbedingungen in den USA sind meist härter als in Deutschland, wer keine oder nur schlechte Leistung erbringt verliert seinen Job wesentlich schneller, es wird viel Einsatz und Engagement bei relativ niedrigen Einstiegsgehältern erwartet, lange Arbeitszeiten und wenig Urlaub bestimmen meist den Berufsalltag.

Nicht zu vergessen sind die Sozialleistungen bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit, die mit den deutschen nicht zu vergleichen sind. Trotzdem hat jeder, der ernsthaft bemüht ist, die Chance, erfolgreich viel Geld zu verdienen. Am besten ist natürlich, wenn man schon vor der Abreise einen Job in der Tasche hat. Wer als Tourist ohne Visa in die USA einreist, sollte aber lieber nicht nach einer Arbeitsstelle suchen und auf keinen Fall arbeiten gehen. Um den Job kennen zu lernen ist es möglich, ein Arbeitsvisum zu beantragen, dass konkret auf die Tätigkeit und die Aufenthaltsdauer zugeschnitten ist.

Das H-Visum 

Neben der Greencard, die natürlich das beliebteste und begehrteste Dokument bei einer geplanten Auswanderung ist und um das man sich entweder selbst bewirbt oder das vom neuen Arbeitgeber beantragt wird, besteht die Möglichkeit ein H-Visum zu beantragen. Das H-Visum, das es in verschiedenen Ausführungen je nach Berufsgruppe gibt, regelt die Dauer des Aufenthaltes und der Beschäftigung und wird gemeinsam vom Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber beantragt.

Das L1-Visum 

Arbeitnehmer, die von einem deutschen Unternehmen in ein Tochterunternehmen in den USA wechseln, erhalten ein L1-Visum, das in der Regel vom Arbeitgeber beantragt wird und worum man sich selbst nicht kümmern muss. Um beispielsweise als Praktikant an einem Austauschprogramm teilzunehmen, benötigt man je nach Tätigkeit, ein Visum meist der Kategorie J1 oder Q1. Dieses Visum wird gemeinsam mit der Austauschorganisation beantragt. Daneben gibt es eine ganze Reihe weiterer Visa, die Sonderfälle und Ausnahmen regeln. Die Devise lautet also, sich vorher gut zu informieren und genügend Zeit für die Bearbeitung des richtigen Visums einzuplanen.

Video zum J1-Visum:

Thema: Arbeitnehmer USA

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
< Zurück   Weiter >