Amerika Jobs

Amerika Jobs 

Jobs haben in Amerika und in der amerikanischen Gesellschaft einen ganz eigenen Stellenwert. Anders als in Deutschland ist man hier gerade bei den geringeren Qualifizierungen oft ganz anders am Werke, als in der „alten Welt“. Hat man es mal geschafft, dass man mit einer Greencard in die USA kommt und dort arbeiten darf, kann es durchaus mal vorkommen, dass ein Chef spontan sagt, das man einen Job bekommt.

Stellt sich nach ein paar Tagen heraus, dass man von dem Job keine Ahnung hat, so fliegt man eben wieder. In dieser Hinsicht ist man in den USA wesentlich unverkrampfter als in Deutschland, was man vor allem an dem lockeren Kündigungsschutz bemerken kann.

Wer sich in dem Arbeitsmarkt der USA einarbeiten will, sollte sich auch darauf gefasst machen, dass man es hier oft schon für selbstverständlich hält, dass Menschen einen oder mehrere Nebenjobs haben, um sich zum Beispiel die Krankenversicherung zu finanzieren.

Arbeit für Einwanderer

Allein in die USA auszuwandern, weil es so viel leichter ist, sich dort etwas aufzubauen ist, trotz vieler Beispiele ein Trugschluss.

Denn auch hier muss man sehr hart arbeiten, wenn man etwas erreichen möchte. Auch wenn amerikanische Behörden es oft erleichtern seine Jobs unter einen Hut zu bekommen, so ist es doch für einen Einwanderer relativ schwer erst einmal die „Gesetzmäßigkeiten“ dieser Behörden zu verstehen, damit man sich am Ende auch wirklich am einfachsten auf seinen Job und seine Karriere stürzen kann.

Das ist etwas was man sicher nie außer acht lassen sollte. Noch mehr als in Europa und in Deutschland wird in den USA erwartet, dass man mit eigener Motivation und Elan an seine Arbeit geht, damit man vorwärts kommt. Das macht es einem zwar leichter, in einen neuen Bereich zu finden und einen neuen Job zu finden. Das heißt aber noch lange nicht das es leichter ist als in Deutschland.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Thema: Jobs in Amerika

Teilen:

Kommentar verfassen