Greencard  
31.10.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Auswandern - gute Tipps rund um den Seecontainer Auswandern - einige gute Tipps rund um den Seecontainer Für denjenigen, der in die USA oder nach Kanada auswandert, nach Australien, Neuseeland oder Asien zieht oder seine Zelte an einem anderen Ziel in der Ferne aufschlagen möchte, wird es kaum andere und vor allem bezahlbare Alternativen zum Seecontainer geben. Aber auch wer innerhalb Europas auswandert, sollte einen Umzug per Seecontainer zumindest einmal in Betracht ziehen, denn der Landweg ist nicht immer automatisch die beste Lösung.   Ganzen Artikel...

Die acht Elite-Hochschulen der Ivy League Die acht Elite-Hochschulen der Ivy League in der Übersicht Hinter der Ivy League verbergen sich die acht ältesten und prestigeträchtigsten Hochschulen der USA. Dabei gibt es für die Herkunft des Begriffs Ivy League zwei unterschiedliche Erklärungen. Die einen sind der Meinung, dass das Wort Ivy die lange Tradition der Hochschulen symbolisieren soll, denn Ivy bedeutet übersetzt Efeu und spielt damit auf die von Efeu bewachsenen Mauern der altehrwürdigen Universitäten an. Andere vertreten die Auffassung, dass das Wort Ivy darauf zurückgeht, wie die römische Zahl IV ausgesprochen wird, denn anfänglich gehörten nur vier Universitäten zu der Liga.     Ganzen Artikel...

Tipps zum Fuehrerschein in den USA Infos und Tipps zum Führerschein in den USA  Der Führerschein in den USA ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat mit Foto des Inhabers. Allerdings hat der amerikanische Führerschein einen anderen Stellenwert als der deutsche Führerschein, denn in den USA ist der Führerschein zeitgleich auch ein zentrales Ausweisdokument, das mit dem deutschen Personalausweis vergleichbar ist. In Geschäften oder bei Behörden wird also der Führerschein vorlegt, wenn nach der ID gefragt wird. Daneben erlaubt die “driver´s license” aber selbstverständlich auch, ein Fahrzeug auf amerikanischen Straßen zu bewegen.    Ganzen Artikel...

Infos zum Trinkgeld in den USA Die wichtigsten Infos zum Trinkgeld in den USA Nahezu überall auf der Welt ist es üblich, erbrachte Leistungen mit einem Trinkgeld zu honorieren. Gleichzeitig gibt es überall eigene Gepflogenheiten, was die Höhe des Trinkgeldes angeht. So wird in einigen Ländern eine Rechnung lediglich ein wenig aufgerundet, während es in anderen Ländern üblich ist, dem Dienstleister ein größeres Trinkgeld zuzustecken.   Ganzen Artikel...



Studium oder Weiterbildung in den USA Infos zu Studium und Weiterbildung in den USA Die USA sind nicht nur eines der beliebtesten Ziele für Auswanderer, sondern belegen auch bei Schülern und Studenten mit Abstand den ersten Platz. Vorteilhaft ist dabei, dass die Bachelor- und Masterabschlüsse mittlerweile auch von vielen Universitäten und Unternehmen hierzulande anerkannt werden.  Für Interessierte besteht die Möglichkeit, für ein oder mehrere Semester in die USA zu gehen, das Studium in vollem Umfang in den USA zu absolvieren oder sein Wissen im Rahmen einer Weiterbildung zu vertiefen.        Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Fehler und Irrtuemer von Auswanderern
Die typischen Fehler und größten Irrtümer von Auswanderern Es gibt viele unterschiedliche Gründe, die jemanden dazu ve...
Wie ist das mit der Rente in den USA?
Wie ist das mit der Rente in den USA? Viele Auswanderer stehen noch mitten im Berufsleben, wenn sie sich dazu entschließen, ihre Zelte...
Fragen die sich Auswanderer stellen sollten
Die wichtigsten Fragen, die sich Auswanderer vor der Auswanderung stellen sollten Jedes Jahr entscheiden sich viele Menschen dazu, ihre Zelt...
Auswahl Greencard-Lottery Dienstleister
Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Dienstleisters für die Teilnahme an der Greencard-Lottery Grundsätzlich ist die Teiln...
Die acht Elite-Hochschulen der Ivy League
Die acht Elite-Hochschulen der Ivy League in der Übersicht Hinter der Ivy League verbergen sich die acht ältesten und prestigetr&a...
Lebenshaltungskosten in den USA
Infos zu den Lebenshaltungskosten in den USA: New York und Florida im Vergleich Je nach Bundesstaat, Region und Stadt weisen die Lebenshaltu...
Infos zum Auswandern nach England
Die wichtigsten Infos zum Auswandern nach England Das Vereinigte Königreich setzt sich aus den vier unabhängigen Einzelstaaten Eng...
E-Mail

Wie geht es nach dem Gewinn der Greencard weiter? 

Für die meisten, die in die USA auswandern wollen, ist die Teilnahme an der Greencard-Lottery der erste Schritt. Allerdings stellt sich dann die Frage, wie es eigentlich weitergeht, wenn der Teilnehmer zu den glücklichen Gewinnern der Greencard-Verlosung gehört.

Selbstverständlich ist es auch möglich, selbst einen Antrag auf Einwanderung zu stellen und der weitere Verlauf ist im Grunde genommen ähnlich.

 

Unsere Übersicht: 

 

1.      

Zusammen mit der Information über den Gewinn einer Greencard werden weitere Unterlagen verschickt, konkret handelt es sich hierbei um den Einwanderungsantrag.

Dieser muss dann ebenso gewissenhaft ausgefüllt werden wie auch schon die Bewerbungsunterlagen für die Greencard-Lottery. Der Gewinn einer Greencard bedeutet nämlich nicht zwangsläufig, dass die Einwanderung bereits genehmigt ist.

Grundsätzlich werden immer mehr Gewinner gezogen als tatsächlich Greencards vergeben werden, weil sich die US-Behörden damit einen Puffer verschaffen, wenn sich bei der Überprüfung ergibt, dass die Gewinner doch nicht alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen oder sich dazu entschließen, doch nicht auszuwandern.

Der Vorteil gegenüber einem direkten Antragssteller, der sich ergibt, wenn man bei der Lottery gezogen wurde, liegt aber darin, dass auf diese Weise solche Personen ihre Chancen erhöhen können, die keinen gefragten Beruf ausüben, zudem sind die Gebühren im Konsulat später niedriger.

 

2.      

Zusammen mit dem Antrag wird eine Überprüfung des Gesundheitszustandes fällig. Hierzu arbeiten die Konsulate mit Vertragsärzten zusammen und nur deren Untersuchungsergebnisse werden anerkannt.

Die Gesundheitsprüfung beinhaltet eine allgemeine Untersuchung, eine Röntgenuntersuchung sowie einen HIV-Test, zudem müssen fehlende Impfungen nachgeholt werden.

Ebenfalls Bestandteil des Antrages sind alle die Belege, die die gemachten Angaben belegen, somit also beispielsweise Zeugnisse, Berufsnachweise oder Kontoauszüge. Wurde der Antrag vollständig und formal richtig ausgefüllt, folgt ein Termin beim zuständigen Konsulat.

 

3.      

Im Rahmen dieses Termins werden dann erst die Antragsgebühr entrichtet und der Antrag überprüft. Im Zuge dieser Prüfung werden die Unterlagen und die Angaben abgeglichen und stimmt hier alles überein, wird ein Interview geführt.

Danach erteilt das Konsulat ein Einwanderungsvisum, das für einen bestimmten Zeitraum gültig ist und innerhalb dieses Zeitraumes muss die Einwanderung in die USA erfolgen.  

 

4.      

Die Greencard selbst wird nicht in Deutschland vergeben, sondern erst nach der Auswanderung in den USA beantragt und ausgestellt. Das bedeutet, mit der Ankunft an dem sogenannten Port-of-Entry ist die Einwanderung erst offiziell und auch erst einige Wochen danach wird die Greencard an die Adresse in den USA geschickt, die im Antrag benannt wurde.

Als mögliche Adresse kommt die neue Anschrift in Frage, wer jedoch noch keine Wohnung von Deutschland aus anmieten kann oder möchte, kann auch die Adresse von beispielsweise Verwandten, Freunden oder einer Anwaltskanzlei angeben.

 

Thema: Wie geht es nach dem Gewinn der Greencard weiter?

 
< Zurück   Weiter >