Heiraten in Las Vegas – 10 Fragen

Heiraten in Las Vegas – 10 Fragen

Las Vegas ist nicht nur für seine Spielcasinos und die beeindruckenden Shows in den zahllosen Hotels bekannt. Auch für viele Heiratswillige ist der Ort im US-Bundesstaat Nevada ein echtes Traumziel. Schließlich reihen sich in Las Vegas unzählige wedding chapels aneinander und erfüllen alle nur erdenklichen Hochzeitsideen.

Von der ganz romantischen Trauung bis hin zur originellen Hochzeit mit Elvis-Imitator ist alles möglich. Und inzwischen ist eine Heirat im Ausland gar nicht mehr so kompliziert. Doch ganz ohne Vorbereitung geht es trotzdem nicht.

Für alle, die auch von einer Hochzeit in Nevada träumen, beantwortet der folgende Beitrag die zehn wichtigsten Fragen rund ums Heiraten in Las Vegas!:

 

  1. Welche Unterlagen braucht das Brautpaar für eine Eheschließung?

Um in Las Vegas heiraten zu können, brauchen die Brautleute lediglich Reisepässe, die zum Zeitpunkt der Eheschließung noch mindestens sechs Monate lang gültig sind. Geburtsurkunden, das Familienstammbuch oder ähnliche Unterlagen sind nicht erforderlich.

War einer der Heiratswilligen schon einmal verheiratet, muss er angeben, wie, wann und wo diese Ehe beendet wurde. Die Todesurkunde des verstorbenen Ehepartners oder das Scheidungsurteil muss aber nicht vorgelegt werden.

Es genügt, wenn der Heiratswillige den Grund (also Scheidung oder Tod), den Ort und das genaue Datum der Beendigung der vorhergehenden Ehe nennt.

 

  1. Gibt es einen vorgeschriebenen Mindestaufenthalt vor der Heirat?

Wie lange sich das Brautpaar vor und nach der Eheschließung in Las Vegas oder generell in den USA aufhält, bleibt seinem Geschmack überlassen. Bestimmte, gesetzlich vorgeschriebene Aufenthaltszeiten gibt es nicht.

 

  1. Wie kann in Las Vegas geheiratet werden?

In Las Vegas kann sowohl zivil als auch religiös geheiratet werden. Eine standesamtliche Eheschließung hat in Nevada die gleiche Rechtskraft wie eine kirchliche Trauung.

Durchgeführt wird die Eheschließung entweder im Standesamt von einem Standesbeamten (Commissioner of Civil Marriages) oder in einer Hochzeitskapelle (wedding chapel) von einer Person mit einer entsprechenden staatlichen Befugnis.

 

  1. Was muss das Brautpaar vor Ort erledigen?

Bevor geheiratet werden kann, braucht das Brautpaar eine Heiratserlaubnis (Marriage License). Dafür muss das Brautpaar das Amt für Heiratsgenehmigungen aufsuchen (Marriage License Bureau). Das Amt hat täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr geöffnet.

Ein Termin muss nicht vereinbart werden. An Wochenenden und an beliebten Tagen für Hochzeiten wie beispielsweise dem Valentinstag oder Silvester sollte das Brautpaar aber mit längeren Wartezeiten rechnen.

Die Adresse ist:

Marriage License Bureau
201 East Clark Avenue
Las Vegas, Nevada 89155-1603
Telefon: 001 702 671 0600

Unter Vorlage der Reisepässe wird die Heiratsgenehmigung direkt ausgestellt. Die Gebühr für die Erlaubnis beträgt derzeit 77 US-Dollar (Stand 2016). Die Heiratserlaubnis ist mit sofortiger Wirkung für ein Jahr gültig. Das Brautpaar muss also kein Aufgebot bestellen, sondern kann direkt heiraten, wenn es die Genehmigung hat. Ansonsten berechtigt die Heiratserlaubnis dazu, innerhalb eines Jahres überall in Nevada zu heiraten.

 

  1. Wie läuft die Eheschließung ab?

Die Eheschließung selbst kann vor einem Standesbeamten im Standesamt oder vor einer staatlich befugten Person in einer wedding chapel oder an einem anderen Ort stattfinden. Bei beiden Varianten muss mindestens ein Trauzeuge anwesend sein, der volljährig ist.

In welchem Verhältnis das Brautpaar zum Trauzeugen steht, spielt keine Rolle. Reist das Brautpaar alleine nach Las Vegas, stellt die wedding chapel gerne einen Trauzeugen zur Verfügung. Heiratet das Paar im Standesamt, muss es einen Trauzeugen mitbringen.

Dies kann aber beispielsweise der Fotograf, der Chauffeur der Hochzeitslimousine oder irgendein Passant sein. Die Eheschließung beim Standesamt läuft im Prinzip genauso ab wie eine standamtliche Trauung in Deutschland.

Für die Eheschließung muss das Brautpaar aber einen Termin vereinbaren und die Trauung findet auf Englisch statt. Die Gebühr für die standesamtliche Trauung liegt bei 75 US-Dollar.

Die Adresse vom Standesamt in Las Vegas lautet:

Commissioner of Civil Marriages

330 South Third Street, 6th floor, Suite 660

Las Vegas, Nevada 89101

Telefon: 001 702 671 0577

In einer Hochzeitskapelle wird die Trauung entweder klassisch-traditionell oder kirchlich-religiös gestaltet. Dabei wird eine religiöse Trauung überkonfessionell vollzogen. Aus diesem Grund können auch diejenigen kirchlich und in Weiß heiraten, die geschieden oder aus der Kirche ausgetreten sind.

Die Zeremonie ist allerdings oft weit weniger romantisch als gedacht. Denn in Las Vegas geben sich sehr viele Paare das Ja-Wort. Aus diesem Grund dauert eine Eheschließung in einer wedding chapel im Durchschnitt fünf bis acht Minuten. Gegen Aufpreis kann das Paar eine Kapelle aber auch länger buchen. Und auch eine Eheschließung auf Deutsch ist möglich.

 

  1. Ist die Heirat in Deutschland rechtsgültig?

Die in Las Vegas geschlossene Ehe als solches ist in Deutschland rechtsgültig. Eine förmliche Anerkennung ist deshalb nicht notwendig. Und das Ehepaar muss auch nicht beantragen, dass die Eheschließung gemäß § 34 des Personenstandgesetzes im Eheregister nachträglich beurkundet wird. Allerdings genügt die Vorlage der einfachen Heiratsurkunde aus Las Vegas bei deutschen Behörden und Gerichten in aller Regel nicht, wenn bestimmte Amtshandlungen durchgeführt werden sollen.

Bei diesen Amtshandlungen kann es sich beispielsweise um eine Änderung des Nachnamens oder um eine Änderung der Steuerklasse beim Finanzamt handeln. Deshalb muss das Brautpaar eine beglaubigte Kopie des registrierten Trauscheins und eine Apostille beantragen.

Dafür muss die Eheschließung zunächst innerhalb von zehn Werktagen beim Recorder‘s Office des Clark County Government Centers registriert werden. Ist die Eheschließung registriert, kann das Ehepaar eine beglaubte Kopie des registrierten Trauscheins (Certified Copy of Marriage Certificate) beantragen. Dies kann das Ehepaar vor Ort erledigen.

Die Adresse ist:

Clark Country Government Center

Recorder‘s Office

500 S. Grand Central Parkway, 2nd Floor

Box 551510

Las Vegas, Nevada 89155-1510

Telefon: 001 702 455 4336 Fährt das Ehepaar nach der Eheschließung wieder nach Hause, kann die Kopie auch online beantragt werden. Die beglaubigte Kopie reicht das Ehepaar dann zusammen mit einem ausgefüllten Antragsformular beim Staatssekretär in Carson City ein. Er erteilt daraufhin eine Apostille, die die Echtheit der Heiratsurkunde bestätigt.

Die Adresse hierfür lautet:

Nevada Secretary of State

101 North Carson St., Suite 3

Carson City, NV 89701

Hat das Ehepaar den beglaubigten Trauschein und die Apostille erhalten, kann es sich an das örtliche Standesamt wenden und die Ehe ganz offiziell ins Eheregister eintragen lassen.

 

  1. Können Paare ihre kirchliche Trauung in Las Vegas nachholen?

Hat ein Paar bereits in Deutschland geheiratet, kann es sein Eheversprechen in Las Vegas erneuern oder auch die religiöse Zeremonie nachholen. Auf Englisch nennt sich das Renewal of Vows.

Eine Heiratsgenehmigung braucht das Brautpaar dafür nicht, denn vor dem Gesetz ist es ja bereits verheiratet. Deshalb reicht es aus, wenn es in der Hochzeitskapelle eine Kopie der Heiratsurkunde vorlegt.

 

  1. Wie teuer ist eine Heirat in Las Vegas?

Wie teuer eine Heirat in Las Vegas ist, hängt davon ab, wie das Paar heiratet. Eine schlichte Hochzeit, bei der das Paar nur die Trauung vollzieht, ist natürlich kostengünstiger als ein aufregender Tag mit vielen ausgefallenen Programmpunkten.

Grundsätzlich ist eine Hochzeit beim Standesamt kostengünstiger, denn hier fallen nur die behördlichen Gebühren an. In einer Hochzeitskapelle sind die Kosten für eine Trauung höher. Hier gibt es meist Paketpreise, die die Trauung, die Musik, die Blumen, Erinnerungsfotos und weitere Wunschleistungen enthalten.

Entscheidet sich das Paar für einen Dienstleister, der die gesamte Hochzeit organisiert, lohnt sich aber auf jeden Fall ein sorgfältiger Preisvergleich.

 

  1. Wirkt sich die Eheschließung auf die Staatsbürgerschaft aus?

Heiratet ein deutsches Paar in Las Vegas, so hat das keinerlei Auswirkungen auf die deutsche Staatsbürgerschaft. Braut und Bräutigam reisen also als deutsche Staatsbürger nach Nevada und kehren als solche auch wieder zurück.

Auf den Status in den USA hat die Eheschließung ebenfalls keine Auswirkungen. Das deutsche Ehepaar erwirbt beispielsweise kein Aufenthaltsrecht, nur weil es in den USA geheiratet hat.

 

  1. Können auch gleichgeschlechtliche Paare in Las Vegas heiraten?

Seit Oktober 2014 können auch gleichgeschlechtliche Paare in Las Vegas heiraten. Seinerzeit wurde das Gesetz, das gleichgeschlechtliche Ehen verbot, nämlich durch ein Gerichtsurteil für verfassungswidrig erklärt und folglich aufgehoben.

In Deutschland kann das Paar die vollzogene Eheschließung dann unter Vorlage der beglaubigten Kopie des Trauscheins und der Apostille als gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft eintragen lassen.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

Thema: Heiraten in Las Vegas – 10 Fragen

 

Kommentar verfassen