Greencard arrow Greencard Blog arrow Fehler bei der Bewerbung fuer die Greencard  
25.07.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Als Au-Pair in die USA - Tipps für das perfekte Gastgeschenk Als Au-Pair in die USA - Tipps für das perfekte Gastgeschenk Ein Jahr als Au Pair in den USA zu verbringen, ist nicht nur eine tolle Erfahrung, sondern kann sich sowohl mit Blick auf die berufliche Zukunft als auch auf die persönliche Entwicklung auszahlen. Ein Jahr bietet viel Zeit, um sich solide Sprachkenntnisse anzueignen, das Land kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu schließen und auch ein Stück weit erwachsen zu werden.   Ganzen Artikel...

Austauschschüler - gibt es für die Gastfamilie auch Nachteile? (Als Austauschschüler) Auswandern auf Zeit - gibt es für die Gastfamilie auch Nachteile?  Mit einem Auslandsaufenthalt als Austauschschüler werden meist zunächst einmal nur Vorteile in Verbindung gebracht. Schließlich geht ein solches Auswandern auf Zeit mit einem Austausch von Kulturen einher, beide Seiten können voneinander lernen, wertvolle Erfahrungen sammeln, Sprachbarrieren überwinden und möglicherweise sogar Freundschaften fürs Leben schließen.   Ganzen Artikel...

Fragen die sich Auswanderer stellen sollten Die wichtigsten Fragen, die sich Auswanderer vor der Auswanderung stellen sollten Jedes Jahr entscheiden sich viele Menschen dazu, ihre Zelte in Deutschland abzubrechen und einen neuen Anfang in einem anderen Land zu wagen. Aber etwa genauso viele Auswanderer kehren wieder nach Deutschland zurück, weil sich ihre Hoffnungen nicht erfüllt haben, sie doch nicht so richtig Fuß fassen konnten oder das Heimweh zu groß wurde.    Ganzen Artikel...

Die peinlichsten Fettnaepfchen in den USA Die peinlichsten Fettnäpfchen in den USA Jedes Land hat seine Eigenheiten und dementsprechend auch die ihm eigenen Benimmregeln. Einige Gepflogenheiten mögen dem Tourist oder Auswanderer, der sich in den USA aufhält, dabei zwar etwas komisch oder übertrieben erscheinen, allerdings kann es schnell Ärger einbringen und teuer werden, wenn er sich nicht daran hält.    Ganzen Artikel...



Schueleraustausch in den USA Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Schüleraustausch in den USA Die USA sind nicht nur eines der beliebtesten Ziele von Auswanderern, sondern auch unter Schülern belegen die USA regelmäßig Platz 1, wenn es darum geht, ein Schuljahr im Ausland zu absolvieren. Bei einem Schüleraustausch wird der Schüler ein völlig anderes Schulsystem kennenlernen und dabei sehr schnell feststellen, dass die Schule in den USA einen gänzlich anderen Status hat als in Deutschland.    Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Benoetigte Papiere Greencard-Antrag
Benötigte Papiere für einen Greencard-Antrag Hinter der begehrten Greencard verbirgt sich die dauerhafte Arbeits- und Aufenthaltsg...
USA Anmeldung
USA Anmeldung – was müssen Einwanderer alles anmelden Die USA gehören nach wie vor zu den beliebtesten Auswanderungslän...
Kosten fuer die Greencard Beantragung
Allgemeine Kosten für die Greencard Beantragung Die Greencard ist Voraussetzung dafür, dass sich ein Einwanderer dauerhaft in den...
Unternehmen USA
Unternehmen in den USAFirmen und Unterrnehmen in den USA
Indianerstämme in Nordamerika
Indianerstämme in Nordamerika Indianer gehören zu den USA wie der Eiffelturm zu Paris oder die Gondeln zu Venedig und bestimmt gib...
Hund mitnehmen in die USA
Infos, Hund mitnehmen in die USA Eine Auswanderung oder auch schon ein längerer Aufenthalt in den USA sind mit einigen Veränderun...
Testfragen zur Einbuergerung
Beispiele Testfragen zur Einbürgerung in den USA Die Vereinigten Staaten von Amerika gehören nach wie vor zu den beliebtesten Einw...
E-Mail

Typische Fehler bei der Bewerbung um die Greencard 

Im Grunde genommen kann jeder an der Greencard-Lottery teilnehmen, der zwei zunächst recht einfach klingende Voraussetzungen erfüllt. Zum einen muss der Bewerber in einem Land geboren sein, das die US-amerikanischen Behörden für eine Teilnahme zugelassen haben, wobei hierfür immer nur die heutigen Staatsgrenzen von Bedeutung sind.

Zum anderen muss der Bewerber nachweisen, dass er über eine entsprechende Schul- oder Berufsbildung verfügt.

 

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht einer Bewerbung im Grunde nichts mehr im Wege. Dennoch gibt es einige Stolperfallen, die dazu führen, dass der Bewerber disqualifiziert wird.

 

Hier daher eine Übersicht über die typischen Fehler bei der Bewerbung um die Greencard:

 

1.       Schulbildung.

Wie bereits erwähnt, setzt die US-Regierung ein gewisses Maß an Bildung voraus, um auf diese Weise sicherzustellen, dass nicht nur Einwanderer aus unterschiedlichen Kulturen in die USA einwandern, sondern diese Einwanderer auch einen Beitrag zur Gesellschaft leisten können.

Für den Bewerber bedeutet das, dass der nachweisen muss, dass er entweder über eine 12jährige Schulausbildung verfügt, was etwa einem Highschool-Abschluss entspricht, oder im Verlauf der letzten fünf Jahre mindestens zwei Jahre lang in einem Beruf gearbeitet hat, der eine mindestens 2jährige Berufsausbildung voraussetzt. So ist beispielsweise eine Person, die einen Hauptschulabschluss hat, eine dreijährige Ausbildung im Einzelhandel absolviert hat und seit fünf Jahren in diesem Beruf arbeitet, teilnahmeberechtigt.

Ebenefalls teilnahmeberechtigt ist eine Person, die einen Hauptschulabschluss hat, keine Berufsausbildung absolvierte, aber in den letzten fünf Jahren als Lagerist tätig war, denn in dem Fall entspricht die Berufspraxis der Berufserfahrung eines Lageristen nach seiner Ausbildung. Hat eine Person einen Hauptschulabschluss, aber keine Berufsausbildung oder war seit der Berufsausbildung arbeitslos, besteht keine Teilnahmeberechtigung.

 

2.       Rechtschreibung.

Grundsätzlich müssen die Bewerbungsformulare in englischer Sprache ausgefüllt werden. Dabei gilt zu beachten, dass es im Englischen keine Umlaute gibt. Das bedeutet, eine Bewerbung, die von einem Rüdiger Jürgens oder einer Dörte Krämer verfasst wird, wird disqualifiziert werden, wenn diese ihre Namen nicht in englischer korrekter Schreibweise als Ruediger Juergens und Doerte Kraemer schreiben.

 

3.       Ortsangaben.

Auch für die Bezeichnung der Ortsangaben ist die englische Schreibweise verbindlich und die Städte und Bundesländer, für es eine englische Übersetzung gibt, müssen auch mit dieser benannt werden.

Das bedeutet, ein Bewerber kommt nicht etwa aus München, Bayern, sondern aus Munich, Bavaria und auch nicht aus Rheinland-Pfalz, Sachsen, Nordrhein-Westfalen oder Baden Württemberg, sondern aus Rhineland Palatinate, Saxony, North Rhine-Westphalia oder Baden Wuerttemberg.

 

4.       Foto.

Jeder Bewerbung muss ein Foto beiliegen, unabhängig vom Alter des Bewerbers. Dabei werden einige Anforderungen an dieses Foto gestellt und alle Bewerbungen, deren Fotos nicht den Vorschriften entsprechen, werden auch nicht berücksichtigt. Zunächst muss das Foto eine einzelne Person in direkter Aufnahme von vorne zeigen, und zwar so, dass beide Ohren zu sehen sind.

Das Gesicht sollte dabei etwa die Hälfte des Fotos einnehmen und muss deutlich und scharf zu erkennen sein. Eine Kopfbedeckung ist nur dann zulässig, wenn sie als Ausdruck des Glaubens getragen wird und das Gesicht nicht verdeckt. Für den Hintergrund des Fotos gilt, dass dieser hell und einfarbig sein muss.

 

Thema: Typische Fehler bei der Bewerbung für eine Greencard

 

 
< Zurück   Weiter >