Studium oder Weiterbildung in den USA

Infos zu Studium und Weiterbildung in den USA 

Die USA sind nicht nur eines der beliebtesten Ziele für Auswanderer, sondern belegen auch bei Schülern und Studenten mit Abstand den ersten Platz. Vorteilhaft ist dabei, dass die Bachelor- und Masterabschlüsse mittlerweile auch von vielen Universitäten und Unternehmen hierzulande anerkannt werden.  

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, für ein oder mehrere Semester in die USA zu gehen, das Studium in vollem Umfang in den USA zu absolvieren oder sein Wissen im Rahmen einer Weiterbildung zu vertiefen. 

Neben dem Abitur oder einer bestimmten Anzahl an erfolgreich absolvierten Semestern gehören allgemein entsprechende Leistungen im TOEFL Test zu den wesentlichen Voraussetzungen.

•       

Der überwiegende Teil von Studenten geht für ein oder zwei Auslandssemester in die USA, vielfach mithilfe der Auslandsämter der jeweiligen Universitäten. Allerdings sind die Austauschprogramme meist auf wenige Studenten bestimmter Semester und Fachbereiche sowie auf wenige Hochschulen, mit denen internationale Partnerschaften bestehen, begrenzt.

Die Alternative in diesem Fall wären Auslandssemester, die im Rahmen privater Initiative organisiert werden. Für die Anrechenbarkeit des Auslandssemesters an der heimischen Universität ist wichtig, hinsichtlich der Wahl der Kurse an der ausländischen Hochschule flexibel zu sein.

Dies liegt daran, dass die Studienprogramme mit Abschluss anders strukturiert sind als in Deutschland, so dass unter Umständen andere Kurse besucht werden müssen. Non-Degree-Programme hingegen sehen zwar keine Abschlussmöglichkeit vor, ermöglichen dafür jedoch die freie Wahl der Kurse und sind an weniger strenge Aufnahmebedingungen geknüpft. 

• Vollstudium in den USA    

Ein Vollstudium in den USA wird mit Ausnahme des Graduate Bereiches prinzipiell nicht gefördert, mittels Auslandsbafög ist die Finanzierungsmöglichkeit auf zwei Semester beschränkt. Allerdings gibt es das Unternehmen International Doorway to Education and Athletics, das Teilstipendien auf Erfolgsbasis vermittelt.

Der Bewerber bezahlt eine entsprechende Gebühr und erhält eine Auswahl von Stipendienangeboten, die er in der vertraglich garantierten Höhe in jedem Fall wahrnehmen kann.

Im Bereich der Sportstipendien ist das Unternehmen Sport-Solarships europaweit führend, die Vermittlung der Sportstipendien an allen Universitäten in den USA erfolgt ausschließlich auf Erfolgsbasis.

•       

Weiterbildungen in den USA sind in aller Regel auf bestimmte Fachbereiche ausgerichtet und laufen unter der Bezeichnung Certificate Programs oder Diploma Programs. Die drei- bis sechsmonatigen Kurse richten sich vor allem an Studenten höherer Semester sowie an Berufstätige und setzten ein bestimmtes Vorwissen voraus.

Die Vermittlung des praktischen Wissens erfolgt dann im Rahmen von Fallstudien, Besuchen von Unternehmen und Gastvorträgen. 

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Thema: Infos zum Studium oder Weiterbildung in den USA 

Kommentar verfassen