Credit Card vs. Debit Card

Credit Card vs. Debit Card 

In den USA wird nahezu alles per Kreditkarte bezahlt, unabhängig davon, ob es sich nun um den Einkauf im Supermarkt, das Essen im Restaurant oder das Tanken an der Tankstelle handelt. Hotelzimmer oder Mietautos können zudem meist nur per Kreditkarte bezahlt werden.

Nun gibt es in den USA jedoch zwei grundlegende Kartentypen, nämlich zum einen die Debit Card und zum anderen die Credit Card.

•       

Eröffnet ein Kunde ein Konto bei einer Bank, erhält er meist zusammen mit der Kontoeröffnung eine Debit Card, die auch als Check Card bezeichnet wird.

Mit dieser Karte ist es möglich, Geld an Geldautomaten abzuheben und Einkäufe zu bezahlen, so dass die bislang gerne genutzten Schecks nicht mehr ausgestellt werden müssen. Bezahlt ein Kunde mit seiner Debit Card, wird das Geld direkt von seinem Bankkonto abgebucht.

Aus diesem Grund sind Debit Cards zwar sehr praktisch, allerdings ist es mit ihnen nicht möglich, eine credit history aufzubauen, die aber wiederum für einen Kredit unumgänglich ist.

•       

Die meisten Debit Cards sehen genauso aus wie Credit Cards, tragen ebenfalls ein Visa- oder Mastercard-Symbol und können auch ähnlich benutzt werden.

Wird mit der Karte in einem Supermarkt bezahlt, wird die Karte durch das Kartenlesegerät gezogen und die Abbuchung durch die Eingabe der PIN bestätigt. Zudem ist es möglich, direkt an der Supermarktkasse eine kleine Menge Bargeld abzuheben.

Entscheidet sich der Kunde für dieses cash back, bezahlt der Kassierer zusammen mit dem Bezahlen des Einkaufs meist Beträge von bis zu 60 Dollar aus.

•       

Um in den USA einen Kredit zu bekommen, wird eine Kreditvergangenheit benötigt, die durch eine Credit Card aufgebaut werden kann. Allerdings setzt auch eine Credit Card eine Kreditvergangenheit voraus. Um dieses Problem zu lösen, kann sich der Auswanderer an seine Hausbank wenden und dort eine Secured Credit Card beantragen.

Hierbei hinterlegt er einen bestimmten Geldbetrag als Sicherheit, so dass für die Bank keine Risiken entstehen. Der hinterlegte Geldbetrag entspricht zeitgleich dem Verfügungsrahmen der Karte. Durch das regelmäßige Nutzen der Karte und die pünktliche Bezahlung der monatlichen Kreditkartenabrechnungen kann der Auswanderer nun seine Kreditwürdigkeit unter Beweis stellen. Nach einiger Zeit werden dann die ersten Kreditkartenanfrage zugestellt werden.

Die angebotenen Kreditrahmen werden zwar recht gering und die Zinsen hierfür recht hoch ausfallen, aber dennoch sollte der Auswanderer mehrere solcher Karten nutzen, um sich schrittweise eine gute Kreditvergangenheit aufzubauen und dadurch später dann auch größere Kredite und günstigere Konditionen nutzen zu können.

•       

Daneben gibt es die Store Charge Cards. Hierbei handelt es sich um eigene Kreditkarten von Kaufhäusern, die auch nur in diesen Kaufhäusern genutzt werden können.

Diese Karten nehmen ebenfalls Einfluss auf die Kreditvergangenheit, allerdings werden auch diese Karten meist nur dann vergeben, wenn der Auswanderer bereits über andere Kreditkarten verfügt.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Auswandern und den USA:

Thema: Credit Card vs. Debit Card 

Kommentar verfassen