Greencard arrow Greencard Blog arrow Eroeffnen eines Kontos USA  
02.09.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Tipps zum Fuehrerschein in den USA Infos und Tipps zum Führerschein in den USA  Der Führerschein in den USA ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat mit Foto des Inhabers. Allerdings hat der amerikanische Führerschein einen anderen Stellenwert als der deutsche Führerschein, denn in den USA ist der Führerschein zeitgleich auch ein zentrales Ausweisdokument, das mit dem deutschen Personalausweis vergleichbar ist. In Geschäften oder bei Behörden wird also der Führerschein vorlegt, wenn nach der ID gefragt wird. Daneben erlaubt die “driver´s license” aber selbstverständlich auch, ein Fahrzeug auf amerikanischen Straßen zu bewegen.    Ganzen Artikel...

Die 8 gefaehrlichsten Staedte in den USA Die 8 gefährlichsten Städte in den USA Die Sicherheit in US-amerikanischen Städten fällt sehr unterschiedlich aus. Dies liegt in erster Linie daran, dass die Sicherheit und Ordnung in den Verantwortungsbereich der Polizei fällt und für diese wiederum sind die jeweiligen Städte und Kommunen zuständig. In der Praxis bedeutet dass, dass umso mehr in die Sicherheit und Strafverfolgung investiert werden kann, je wohlhabender eine Stadt ist. Insofern ist die Kriminalitätsrate in US-amerikanischen Großstädten sehr häufig eine Art Spiegelbild der wirtschaftlichen Situation und während die Küstenregionen recht gut aufgestellt und damit insgesamt sicherer sind, liegt die Kriminalitätsrate in den ärmeren Städten des Mittleren Westens deutlich höher. In den Vereinigten Staaten von Amerika wird einmal jährlich für jede Stadt eine Statistik über die Kriminalitätsrate erstellt.    Ganzen Artikel...

Stolpersteine bei der Greencard Beantragung Stolpersteine und Hürden bei der Beantragung der Greencard Die USA stehen auf der Liste der Auswanderungsziele nach wie vor an erster Stelle. Zu den wichtigsten Schlüsselwörtern für Personen, die in die USA auswandern möchten, gehört dabei der Begriff Greencard, denn hierbei handelt es sich um die dauerhafte Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung, die zudem nach fünf Jahren in den USA die Beantragung der amerikanischen Staatsbürgerschaft ermöglicht. Nun können jedoch nur wenige Personen direkt eine Greencard beantragen oder haben genauer gesagt die Chance, eine Greencard auf direktem Wege zu erhalten.    Ganzen Artikel...

Benoetigte Papiere Greencard-Antrag Benötigte Papiere für einen Greencard-Antrag Hinter der begehrten Greencard verbirgt sich die dauerhafte Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für die USA. Wer eine Greencard besitzt, darf sich also dauerhaft in den USA aufhalten, frei wählen, wo er wohnen möchte und kann jede beliebige Arbeit annehmen. Nach fünfjährigem Besitz der Greencard und sofern sich der Auswanderer während dieser fünf Jahre nichts zu Schulden kommen ließ, ist eine Beantragung der amerikanischen Staatsbürgerschaft möglich.   Ganzen Artikel...



Credit Card vs. Debit Card Credit Card vs. Debit Card In den USA wird nahezu alles per Kreditkarte bezahlt, unabhängig davon, ob es sich nun um den Einkauf im Supermarkt, das Essen im Restaurant oder das Tanken an der Tankstelle handelt. Hotelzimmer oder Mietautos können zudem meist nur per Kreditkarte bezahlt werden. Nun gibt es in den USA jedoch zwei grundlegende Kartentypen, nämlich zum einen die Debit Card und zum anderen die Credit Card.   Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Fehler bei der Bewerbung fuer die Greencard
Typische Fehler bei der Bewerbung um die Greencard Im Grunde genommen kann jeder an der Greencard-Lottery teilnehmen, der zwei zunächst...
Austauschschüler - gibt es für die Gastfamilie auch Nachteile?
(Als Austauschschüler) Auswandern auf Zeit - gibt es für die Gastfamilie auch Nachteile? Mit einem Auslandsaufenthalt als Austaus...
Die wichtigsten Infos zum Restaurantbesuch in den USA
Die wichtigsten Infos zum Restaurantbesuch in den USA Wer sich in den USA aufhält oder gar dorthin ausgewandert ist, wird sich natü...
Fahrzeug mitnehmen
Übersicht: Fahrzeug in die USA mitnehmen Im Zuge einer Auswanderung in die USA kommen nicht unerhebliche Kosten auf die Auswanderer zu....
Grundwissen zum politischen System der USA
Grundwissen zum politischen System der USA Die USA sind ein klassisches Einwanderungsland. Schon seit jeher zog es unzählige Menschen...
Fehler und Irrtuemer von Auswanderern
Die typischen Fehler und größten Irrtümer von Auswanderern Es gibt viele unterschiedliche Gründe, die jemanden dazu ve...
Amerikanisches Essen und Trinken
Essen und Trinken in den USA Zweifelsohne ist die amerikanische Esskultur von Fastfood geprägt, auch wenn es sicherlich nicht richtig w...
Eroeffnen eines Kontos USA E-Mail

Infos und Tipps zum Eröffnen eines Kontos in den USA 

Jeder, der als Auswanderer in den USA lebt und dort arbeitet, wird früher oder später auch ein Konto eröffnen. Grundsätzlich ist das Prozedere dabei recht einfach und unkompliziert und folglich auch in verhältnismäßig kurzer Zeit abgeschlossen.

Letztlich interessieren sich amerikanische Banken nämlich nicht dafür, weshalb jemand ein Konto eröffnen möchte, für sie ist weitaus wichtiger, dass alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllt sind.

 

 

 

Hier alle Infos und Tipps zum Eröffnen eines Kontos in den USA:  

 

        Das Prozedere.

Der erste Schritt besteht darin, sich eine Bank aussuchen und dort einen Angestellten anzusprechen oder sich an die Information zu wenden.

Von hier aus geht es dann zu einem Sachbearbeiter, der die Kontoeröffnung übernimmt, indem er die relevanten Daten wie beispielsweise Name, Geburtsdatum, Anschrift und Social Security Number abfragt, die Art des Kontos festhält und die erforderlichen Unterlagen einsieht. Im Grunde genommen ist das dann auch schon alles.

 

        Benötigte Unterlagen.

Zu den wichtigsten Voraussetzungen, um überhaupt ein Konto in den USA eröffnen zu können, gehört eine Anschrift. Ist diese gegeben, muss meist ein Lichtbildausweis vorgelegt werden, wobei hier in aller Regel auch der gültige amerikanische Führerschein genügt.

Verfügt der Auswanderer über eine Social Security Number, muss auch diese angegeben werden, da sie den Bezugspunkt zur Steuer darstellt.

Allerdings ist die SSN kein Kriterium für die Kontoeröffnung an sich, denn als Ausländer ist es auch möglich, das sogenannte W8-BEN Formular auszufüllen. Dieses bestätigt, dass der Auswanderer in den USA nicht steuerpflichtig ist und ersetzt damit die SSN.

 

        Die Kontoarten.

Prinzipiell unterscheiden sich Konten in den USA danach, ob sie gebührenfrei und dann meist ohne Zinsen geführt werden oder gebührenpflichtig sind, dafür aber Zinsgutschriften erfolgen. Checking Accounts sind mit dem hierzulande bekannten Girokonto vergleichbar und werden in gleicher Weise genutzt. Das bedeutet, das Gehalt fließt meist auf dieses Konto und auch die Rechnungen werden hiervon, in den USA nach wie vor meist per Scheck, bezahlt.

Savings Accounts entsprechen Sparkonten, geraten allerdings zunehmend außer Mode. Money Market Accounts sind ebenfalls eine Art von Sparkonten, wobei hier die höchsten Zinsen gewährt werden. Sehr häufig sind Money Market Accounts allerdings an eine Mindesteinlage gebunden, die sich vielfach zwischen 2000 und 5000 Dollar bewegt, und nicht immer ist es möglich, Schecks auszustellen.

Handelt es sich nicht um ein gebührenfreies Konto, werden meist Kontoführungsgebühren zwischen vier und zehn Dollar fällig. Bei einigen Banken wird die Gebühr allerdings nicht erhoben, wenn das Konto immer einen bestimmten Mindestkontostand aufweist.

 

        Kreditkarten.

Grundsätzlich unabhängig von der Art des Kontos erhält der Kontoinhaber Schecks und eine Scheckkarte. Bei dieser Scheckkarte handelt es sich um eine Debit Card, die zwar meist eine Visa-Karte beinhaltet und wie eine Kreditkarte genutzt werden kann, allerdings keine Credit History aufbaut.

Letztere ist allerdings wiederum wichtig, um einen Kredit oder eine Finanzierung zu erhalten, weshalb unbedingt nach der Möglichkeit gefragt werden sollte, eine echte Kreditkarte zu erhalten.

 

Thema: Tipps und Infos zur Eröffnung eines Kontos in den USA

 
< Zurück   Weiter >