Greencard arrow Greencard Blog arrow Eroeffnen eines Kontos USA  
01.10.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Tipps Vorstellungsgespraech USA Tipps für das erste Vorstellungsgespräch in den USA Einer der vielen Punkte auf der Liste, die es bei einer Auswanderung abzuarbeiten gilt, ist die Suche nach einem Job vor Ort. Im Grunde genommen ist der Bewerbungsprozess in den USA mit dem in Deutschland vergleichbar, denn auch hier gilt es, die Stellenangebote zu durchforsten, schriftliche Bewerbungsunterlagen einzureichen und auf die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, dem sogenannten Job-Interview, zu hoffen.  Ganzen Artikel...

Infos zur Staatsbuergerschaft in den USA Infos zur Staatsbürgerschaft in den USA (Überblick über die Geschichte als Einwanderungsland) Per Definition sind die USA ein Einwandererland und damit ein Land, das Einwanderer und deren Nachkommen gründeten. Dabei waren es vor allem die Nachkommen von europäischen und asiatischen Einwanderern samt deren Sklaven, die eine Nation errichteten, die sich bis heute durch hohe Einwanderungszahlen kennzeichnet.    Ganzen Artikel...

Merkwuerdige Gesetze in den USA Einige der merkwürdigsten Gesetze und Vorschriften in den USA im Überblick Rund um die Vereinigten Staaten von Amerika ranken sich viele Mythen und Legenden. So gelten die USA beispielsweise als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und das Land, in dem der einfache Tellerwäscher zum Millionär werden kann. Sicherlich tragen diese Vorstellungen dazu bei, dass die USA nach wie vor zu den beliebtesten Auswanderungsländern gehören. Aber in den USA gibt es nicht nur unbegrenzte Möglichkeiten, sondern auch eine ganze Reihe recht merkwürdiger Vorschriften und Gesetze.   Ganzen Artikel...

Fehler und Irrtuemer von Auswanderern Die typischen Fehler und größten Irrtümer von Auswanderern  Es gibt viele unterschiedliche Gründe, die jemanden dazu veranlassen können, seine Zelte in der Heimat abzubrechen und sich dem Abenteuer Auswanderung zu stellen. In einem fremden Land noch einmal von vorne anzufangen, ist nicht nur aufregend und spannend, sondern kann sich in der Tat als die beste Entscheidung des Lebens herausstellen. Aber eine Auswanderung und der damit verbundene Neubeginn bergen immer auch gewisse Risiken.   Ganzen Artikel...



Einfuhrbestimmungen in die USA Übersicht zu den Einfuhrbestimmungen in die USA Infolge der Terroranschläge am 11. September 2001 hat sich in den USA einiges verändert. Die Nation, für die Freiheit eines der wichtigsten und höchsten Güter ist, wurde in ihrem Glauben an die eigene Unverletzbarkeit tief erschüttert. Zur Abwehr künftiger Terroranschläge wurden zahlreiche Maßnahmen getroffen. Hierzu gehört der sogenannte US Patriot Act, ein Programm, das die Regierung wenige Wochen nach den Anschlägen verabschiedete und durch das den Behörden zusätzliche Kompetenzen im Zusammenhang mit der Terrorabwehr übertragen wurden.    Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Auswandern nach Paraguay
Auswandern nach Paraguay - die wichtigsten Infos in der Übersicht Paraguay belegt nach Brasilien Platz 2 der beliebtesten Auswanderungs...
Kostenfreie Freizeitaktivitaeten in New York
Infos und Tipps für kostenfreie Freizeitaktivitäten in New York Ein Aufenthalt in New York ist nicht ganz billig. Neben den Kosten...
Fehler bei der Bewerbung fuer die Greencard
Typische Fehler bei der Bewerbung um die Greencard Im Grunde genommen kann jeder an der Greencard-Lottery teilnehmen, der zwei zunächst...
Studium oder Weiterbildung in den USA
Infos zu Studium und Weiterbildung in den USA Die USA sind nicht nur eines der beliebtesten Ziele für Auswanderer, sondern belegen auch...
Greencard Fälschungen
Greencard FälschungenSolche Greencard Fälschungen bekommt man in den USA nicht selten für nur 50 US-Dollar auf offener Stra&s...
Klima - Vegetation und Tierwelt in den USA
Grundwissen zu Klima, Vegetation und Tierwelt in den USA Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise, einer vergleichsweise hohen Arbeitslosenquote u...
Auswahl Greencard-Lottery Dienstleister
Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Dienstleisters für die Teilnahme an der Greencard-Lottery Grundsätzlich ist die Teiln...
Eroeffnen eines Kontos USA E-Mail

Infos und Tipps zum Eröffnen eines Kontos in den USA 

Jeder, der als Auswanderer in den USA lebt und dort arbeitet, wird früher oder später auch ein Konto eröffnen. Grundsätzlich ist das Prozedere dabei recht einfach und unkompliziert und folglich auch in verhältnismäßig kurzer Zeit abgeschlossen.

Letztlich interessieren sich amerikanische Banken nämlich nicht dafür, weshalb jemand ein Konto eröffnen möchte, für sie ist weitaus wichtiger, dass alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllt sind.

 

 

 

Hier alle Infos und Tipps zum Eröffnen eines Kontos in den USA:  

 

        Das Prozedere.

Der erste Schritt besteht darin, sich eine Bank aussuchen und dort einen Angestellten anzusprechen oder sich an die Information zu wenden.

Von hier aus geht es dann zu einem Sachbearbeiter, der die Kontoeröffnung übernimmt, indem er die relevanten Daten wie beispielsweise Name, Geburtsdatum, Anschrift und Social Security Number abfragt, die Art des Kontos festhält und die erforderlichen Unterlagen einsieht. Im Grunde genommen ist das dann auch schon alles.

 

        Benötigte Unterlagen.

Zu den wichtigsten Voraussetzungen, um überhaupt ein Konto in den USA eröffnen zu können, gehört eine Anschrift. Ist diese gegeben, muss meist ein Lichtbildausweis vorgelegt werden, wobei hier in aller Regel auch der gültige amerikanische Führerschein genügt.

Verfügt der Auswanderer über eine Social Security Number, muss auch diese angegeben werden, da sie den Bezugspunkt zur Steuer darstellt.

Allerdings ist die SSN kein Kriterium für die Kontoeröffnung an sich, denn als Ausländer ist es auch möglich, das sogenannte W8-BEN Formular auszufüllen. Dieses bestätigt, dass der Auswanderer in den USA nicht steuerpflichtig ist und ersetzt damit die SSN.

 

        Die Kontoarten.

Prinzipiell unterscheiden sich Konten in den USA danach, ob sie gebührenfrei und dann meist ohne Zinsen geführt werden oder gebührenpflichtig sind, dafür aber Zinsgutschriften erfolgen. Checking Accounts sind mit dem hierzulande bekannten Girokonto vergleichbar und werden in gleicher Weise genutzt. Das bedeutet, das Gehalt fließt meist auf dieses Konto und auch die Rechnungen werden hiervon, in den USA nach wie vor meist per Scheck, bezahlt.

Savings Accounts entsprechen Sparkonten, geraten allerdings zunehmend außer Mode. Money Market Accounts sind ebenfalls eine Art von Sparkonten, wobei hier die höchsten Zinsen gewährt werden. Sehr häufig sind Money Market Accounts allerdings an eine Mindesteinlage gebunden, die sich vielfach zwischen 2000 und 5000 Dollar bewegt, und nicht immer ist es möglich, Schecks auszustellen.

Handelt es sich nicht um ein gebührenfreies Konto, werden meist Kontoführungsgebühren zwischen vier und zehn Dollar fällig. Bei einigen Banken wird die Gebühr allerdings nicht erhoben, wenn das Konto immer einen bestimmten Mindestkontostand aufweist.

 

        Kreditkarten.

Grundsätzlich unabhängig von der Art des Kontos erhält der Kontoinhaber Schecks und eine Scheckkarte. Bei dieser Scheckkarte handelt es sich um eine Debit Card, die zwar meist eine Visa-Karte beinhaltet und wie eine Kreditkarte genutzt werden kann, allerdings keine Credit History aufbaut.

Letztere ist allerdings wiederum wichtig, um einen Kredit oder eine Finanzierung zu erhalten, weshalb unbedingt nach der Möglichkeit gefragt werden sollte, eine echte Kreditkarte zu erhalten.

 

Thema: Tipps und Infos zur Eröffnung eines Kontos in den USA

 
< Zurück   Weiter >