Greencard arrow Greencard Blog arrow Credit Card vs. Debit Card  
25.10.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Wie wird man Praesident? Wie wird man Präsident in den USA? Prinzipiell kann in den USA jeder Präsident werden, der von Geburt an US-Bürger ist, von seinen mindestens 35 Jahren 14 Jahre in den USA gelebt hat und genug Geld hat oder aufbringen kann, um den Wahlkampf zu finanzieren. Der Kandidat lässt sich in allen 50 Bundesstaaten registrieren, muss von jedem Bundesstaat eine bestimmte Zahl an Unterschriften vorweisen können und meldet sich bei der Bundeswahlbehörde an, die seinen Wahlkampf und dessen Finanzierung überwacht.  Ganzen Artikel...

Soziale Absicherung in den USA Übersicht über die soziale Absicherung in den USA Eine Auswanderung bringt viele Formalitäten mit sich, sowohl vor dem eigentlichen Umzug als auch danach. Zu den wichtigen Punkten in diesem Zusammenhang gehört die soziale Absicherung, denn letztlich kann immer der Fall eintreten, dass der Auswanderer erkrankt oder arbeitslos wird. Das deutsche Sozialversicherungssystem gliedert sich in fünf Säulen in Form der Arbeitslosen-, der Kranken-, der gesetzlichen Unfall-, der Pflege- und der Rentenversicherung.   Ganzen Artikel...

Beinamen US-amerikanischer Bundesstaaten Liste: Die teils merkwürdigen Beinamen US-amerikanischer Bundesstaaten Die meisten wissen, dass sich die Vereinigten Staaten von Amerika heute aus 50 Bundesstaaten zusammensetzen. Viele können auch zumindest ein paar dieser Bundesstaaten aufzählen. Schwieriger wird es aber, wenn statt Alaska von The Last Frontier oder statt Kalifornien vom Golden State die Rede ist.    Ganzen Artikel...

Kostenfreie Freizeitaktivitaeten in New York Infos und Tipps für kostenfreie Freizeitaktivitäten in New York Ein Aufenthalt in New York ist nicht ganz billig. Neben den Kosten für die Unterkunft gehören Restaurantbesuche, das Nachtleben und natürlich Shopping zum Pflichtprogramm, und all das hat genauso wie die typischen Sehenswürdigkeiten so seinen Preis. Fast alle Museen in New York veranstalten zwar die sogenannten pay-what-you-wish-Tage, was bedeutet, dass der Besucher soviel Eintritt bezahlt wie er möchte, aber an diesen Tagen sind die Museen auch entsprechend gut besucht. Einige typische Freizeitaktivitäten sind in New York, wie überall auf der Welt, kostenlos.   Ganzen Artikel...



Infos zur Staatsbuergerschaft in den USA Infos zur Staatsbürgerschaft in den USA (Überblick über die Geschichte als Einwanderungsland) Per Definition sind die USA ein Einwandererland und damit ein Land, das Einwanderer und deren Nachkommen gründeten. Dabei waren es vor allem die Nachkommen von europäischen und asiatischen Einwanderern samt deren Sklaven, die eine Nation errichteten, die sich bis heute durch hohe Einwanderungszahlen kennzeichnet.    Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Themenauswahl
Auswandern in ein Kloster auf Zeit
Eine Auszeit im Kloster - die wichtigsten Fragen und Antworten zu dieser aktuell angesagten Variante des Auswanderns auf Zeit Es gibt viele...
Das Visa Waiver Programm
Ausführliche Infos zum Visa Waiver Programm Das Visa Waiver Programm ist ein Programm, das es Staatsangehörigen aus bestimmten L&a...
Doppelte Staatsbuergerschaft
Infos zum Thema doppelte Staatsbürgerschaft Erhält ein Auswanderer eine Greencard, hat er einen sehr wichtigen Schritt für...
Wie ist das mit der Rente in den USA?
Wie ist das mit der Rente in den USA? Viele Auswanderer stehen noch mitten im Berufsleben, wenn sie sich dazu entschließen, ihre Zelte...
Infos zum Trinkgeld in den USA
Die wichtigsten Infos zum Trinkgeld in den USA Nahezu überall auf der Welt ist es üblich, erbrachte Leistungen mit einem Trinkgeld...
Klima - Vegetation und Tierwelt in den USA
Grundwissen zu Klima, Vegetation und Tierwelt in den USA Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise, einer vergleichsweise hohen Arbeitslosenquote u...
Greencard Blog
Der Greencard Blog News und Nachrichten im Greencard Blog, über die Greencard Lotterie in den Usa und den Antragsbestimmungen für...
Credit Card vs. Debit Card E-Mail

Credit Card vs. Debit Card 

In den USA wird nahezu alles per Kreditkarte bezahlt, unabhängig davon, ob es sich nun um den Einkauf im Supermarkt, das Essen im Restaurant oder das Tanken an der Tankstelle handelt. Hotelzimmer oder Mietautos können zudem meist nur per Kreditkarte bezahlt werden.

Nun gibt es in den USA jedoch zwei grundlegende Kartentypen, nämlich zum einen die Debit Card und zum anderen die Credit Card.

 

 

       

Eröffnet ein Kunde ein Konto bei einer Bank, erhält er meist zusammen mit der Kontoeröffnung eine Debit Card, die auch als Check Card bezeichnet wird.

Mit dieser Karte ist es möglich, Geld an Geldautomaten abzuheben und Einkäufe zu bezahlen, so dass die bislang gerne genutzten Schecks nicht mehr ausgestellt werden müssen. Bezahlt ein Kunde mit seiner Debit Card, wird das Geld direkt von seinem Bankkonto abgebucht.

Aus diesem Grund sind Debit Cards zwar sehr praktisch, allerdings ist es mit ihnen nicht möglich, eine credit history aufzubauen, die aber wiederum für einen Kredit unumgänglich ist.

       

Die meisten Debit Cards sehen genauso aus wie Credit Cards, tragen ebenfalls ein Visa- oder Mastercard-Symbol und können auch ähnlich benutzt werden.

Wird mit der Karte in einem Supermarkt bezahlt, wird die Karte durch das Kartenlesegerät gezogen und die Abbuchung durch die Eingabe der PIN bestätigt. Zudem ist es möglich, direkt an der Supermarktkasse eine kleine Menge Bargeld abzuheben.

Entscheidet sich der Kunde für dieses cash back, bezahlt der Kassierer zusammen mit dem Bezahlen des Einkaufs meist Beträge von bis zu 60 Dollar aus.

       

Um in den USA einen Kredit zu bekommen, wird eine Kreditvergangenheit benötigt, die durch eine Credit Card aufgebaut werden kann. Allerdings setzt auch eine Credit Card eine Kreditvergangenheit voraus. Um dieses Problem zu lösen, kann sich der Auswanderer an seine Hausbank wenden und dort eine Secured Credit Card beantragen.

Hierbei hinterlegt er einen bestimmten Geldbetrag als Sicherheit, so dass für die Bank keine Risiken entstehen. Der hinterlegte Geldbetrag entspricht zeitgleich dem Verfügungsrahmen der Karte. Durch das regelmäßige Nutzen der Karte und die pünktliche Bezahlung der monatlichen Kreditkartenabrechnungen kann der Auswanderer nun seine Kreditwürdigkeit unter Beweis stellen. Nach einiger Zeit werden dann die ersten Kreditkartenanfrage zugestellt werden.

Die angebotenen Kreditrahmen werden zwar recht gering und die Zinsen hierfür recht hoch ausfallen, aber dennoch sollte der Auswanderer mehrere solcher Karten nutzen, um sich schrittweise eine gute Kreditvergangenheit aufzubauen und dadurch später dann auch größere Kredite und günstigere Konditionen nutzen zu können.

       

Daneben gibt es die Store Charge Cards. Hierbei handelt es sich um eigene Kreditkarten von Kaufhäusern, die auch nur in diesen Kaufhäusern genutzt werden können.

Diese Karten nehmen ebenfalls Einfluss auf die Kreditvergangenheit, allerdings werden auch diese Karten meist nur dann vergeben, wenn der Auswanderer bereits über andere Kreditkarten verfügt.

 

Thema: Credit Card vs. Debit Card 

 

 

 
< Zurück   Weiter >