25.10.2014
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Umfrage
Wohin möchten Sie gerne Auswandern?
 
Translation
mehr Artikel
Greencard Fälschungen Greencard FälschungenSolche Greencard Fälschungen bekommt man in den USA nicht selten für nur 50 US-Dollar auf offener Straße angeboten.Es ist aber selbstverständlich davon abzuraten, sich auf ein solche unseriösen Geschäfte einzulassen!Häufig wird eine gefälschte Greencard auch in Zusammenhang mit einer falschen Identität erworben. Das Problem ist, dass US-Arbeitgeber nicht strafrechtlich verfolgt werden dürfen, wenn sich einer seiner Mitarbeiter als Besitzer einer Greencard Fälschung entpuppt. Wer mit  Greencard Fälschungen  erwischt wird, dem drohen hohe Geld-, oder sogar Gefängnisstrafen zusätzlich zur Ausweisung aus den USA.Preis der GreencardEine gefälschte Greencard erkennen Sie im Normalfall bereits an der Tatsache, dass Sie Ihnen unseriös auf offener Straße, zwischen Tür und Angel, zu einem enorm niedrigen Preis und ohne Datenaustausch angeboten wird.Also Finger weg, das ist  absolut illegal! Sie werden nur sehr ernstzunehmende Probleme bekommen. Wenn sie aus Amerika ausgewiesen werden sollten, haben sie langfristig erstmal keine Möglichkeit wieder einzureisen.Weiterführende Ratgeber für Auswanderer und zu den USA:  Aktuelle News zur Einwanderung und Auswanderung Infos zur Staatsbuergerschaft in den USA Die acht Elite-Hochschulen der Ivy League Schueleraustausch in den USA Greencard abgeben – alles wichtige zur Rueckgabe Vorbereitungen fuer eine Reise in die USA  Ganzen Artikel...

Infos und Tipps rund um Texas Die wichtigsten Infos und Tipps rund um Texas Texas ist für viele der Inbegriff des echten, ursprünglichen Amerikas. Schließlich verbinden die meisten Texas automatisch mit eher raubeinigen Cowboys, Ranches, Rinderherden und Pferden, Ölfeldern, Country-Musik und saftigen Steaks. Allerdings hat der südlichste Bundesstaat Amerikas weit mehr zu bieten als nur das, auch wenn die meisten Klischees über weite Strecken tatsächlich erfüllt werden.    Ganzen Artikel...

Auswanderung gescheitert? - die Rückkehr nach Deutschland Auswanderung gescheitert? - Infos zur Rückkehr nach Deutschland Bei einer Auswanderung sind die Wünsche, die Hoffnungen und die Erwartungen meist groß. Aber nicht immer gelingt es, im Ausland Fuß zu fassen. Sprachliche oder kulturelle Hürden, Arbeitslosigkeit, ein Unfall, familiäre Probleme, finanzielle Schwierigkeiten oder auch schlicht Heimweh sind nur ein paar Gründe, die Auswanderer zu einer Rückkehr in die alte Heimat bewegen können.    Ganzen Artikel...

Studium oder Weiterbildung in den USA Infos zu Studium und Weiterbildung in den USA Die USA sind nicht nur eines der beliebtesten Ziele für Auswanderer, sondern belegen auch bei Schülern und Studenten mit Abstand den ersten Platz. Vorteilhaft ist dabei, dass die Bachelor- und Masterabschlüsse mittlerweile auch von vielen Universitäten und Unternehmen hierzulande anerkannt werden.  Für Interessierte besteht die Möglichkeit, für ein oder mehrere Semester in die USA zu gehen, das Studium in vollem Umfang in den USA zu absolvieren oder sein Wissen im Rahmen einer Weiterbildung zu vertiefen.        Ganzen Artikel...



Lebenslauf und Anschreiben USA Tipps zum Schreiben von Lebenslauf und Anschreiben in den USA Ein Großteil aller Auswanderer verfügt zum Zeitpunkt der Auswanderung bereits über einen Job in den USA, was auch durchaus Sinn macht, da es auf diese Weise wesentlich einfacher wird, eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, so dass der bürokratische Aufwand beim Start in das neue Leben doch erheblich reduziert ist. Allerdings kann es durchaus passieren, dass sich der Auswanderer früher oder später auf Jobsuche in den USA begeben muss und vor allem im Hinblick auf die Bewerbungsunterlagen gibt es einige deutliche Unterschiede zu den in Europa üblichen Formaten.   Ganzen Artikel...

Populäre Artikel
Kommentare
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
Brieffreunde finden ...
USA Übersicht
Bookmark Homepage
 
Benoetigte Papiere Greencard-Antrag E-Mail

Benötigte Papiere für einen Greencard-Antrag 

Hinter der begehrten Greencard verbirgt sich die dauerhafte Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für die USA. Wer eine Greencard besitzt, darf sich also dauerhaft in den USA aufhalten, frei wählen, wo er wohnen möchte und kann jede beliebige Arbeit annehmen.

Nach fünfjährigem Besitz der Greencard und sofern sich der Auswanderer während dieser fünf Jahre nichts zu Schulden kommen ließ, ist eine Beantragung der amerikanischen Staatsbürgerschaft möglich.

 

 

Nun ist es aber gar nicht so einfach, an eine Greencard zu kommen, denn in aller Regel wird sie direkt nur in wenigen Situationen an ganz bestimmte Personen ausgestellt. Die meisten anderen müssen auf ihr Glück in der Greencard-Lottery oder auf Unterstützung durch nahe amerikanische Verwandte oder einen amerikanischen Arbeitgeber hoffen.

Der Greencard-Antrag setzt dabei zunächst voraus, dass das Einwanderungsgesuch genehmigt wurde. Ist dies der Fall, können Gewinner der Greencard-Lottery und bestimmte Personen wie Investoren oder bevorzugte Arbeitnehmer ihren Antrag selbst einreichen, bei allen anderen muss der Antrag durch einen Arbeitgeber oder nahe Verwandte eingereicht werden.

Wurde der Visumsantrag bestätigt, werden eine Reihe unterschiedlicher Papiere benötigt, die teils vor dem Visumsgespräch und teils erst zum Visumsgespräch vorlegt werden müssen.

 

Hier eine Auflistung aller benötigten Papiere im Zusammenhang mit einen Greencard-Antrag:

 

       

Das Personaldatenformular DS-230 muss für jeden Antragssteller und die Personen, die zusammen mit ihm auswandern möchten, separat ausgefüllt werden. Dabei beinhaltet das Formular in erster Linie Fragen zur Person.

       

Ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate lang gültig ist.

       

Die Geburtsurkunde im Original von allen Familienmitglieder, auch wenn diese in Deutschland bleiben. Ist es nicht möglich, die Geburtsurkunde im Original vorzulegen, müssen anderweitige Nachweise wie eine Taufurkunde oder eine eidesstattliche Erklärung sowie eine Erklärung des Standesbeamten eingereicht werden.

Wurde der Antragssteller adoptiert, muss die Adoption durch behördliche und offizielle Papiere nachgewiesen werden.

       

Die Heiratsurkunde im Original oder als beglaubigte Kopie. Besteht die Ehe nicht mehr, muss die Scheidungsurkunde oder die Sterbeurkunde des Ehepartners ebenfalls vorgelegt werden.

       

Ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis für jeden Antragsteller über 16 Jahren.

       

Gerichts- und Gefängnisakten, wenn der Antragsteller in der Vergangenheit wegen eines Verbrechens verurteilt wurde. Dabei werden für jede Verurteilung eine Originalausfertigung und zwei Kopien benötigt, die ins Englische übersetzt sein müssen.

       

Ein Nachweis über abgeleisteten Militärdienst als beglaubigte Kopie.

       

Drei Farbfotos entsprechend der Anforderungen des US-Außenministeriums.

       

Eine eidesstattliche Unterstützungserklärung von denjenigen, deren Einwanderungsgesuch durch einen Verwandten eingereicht wird. Alle anderen Antragsteller müssen nachweisen, dass sie keine Sozialhilfe in Anspruch nehmen werden.

       

Liegen die eingereichten Unterlagen nicht in englischer oder deutscher Sprache vor, müssen sie von einem qualifizierten Übersetzer ins Englische übersetzt werden. Dabei muss der Übersetzer eine Erklärung beilegen, die seine Qualifikation und die Richtigkeit der Übersetzung bestätigt.

 

Thema: Benötigte Papiere für einen Greencard-Antrag 

 
< Zurück   Weiter >